Dein Magazin rund um gewichtheben, kraftsport und fitness

Weltmeisterschaft Gewichtheben – Solfrid Koanda kürt sich zur ersten Weltmeisterin Norwegens

Während sich am zehnten Wettkampftag der WM in der Gewichtsklasse bis 87 kg die Norwegerin Solfrid Koanda zur ersten Weltmeisterin ihres Landes gekürt hatte, stellte in der Kategorie bis 81 kg Xiaomei Liang aus China ihre starke Konkurrenz in den Schatten.

Zur ersten Weltmeisterin Norwegens hatte sich Solfrid Koanda am gestrigen zehnten Wettkampftag in der Gewichtsklasse bis 87 kg gekürt und das direkte in dreifacher Ausführung. Mit 113 kg im Reißen, 147 kg im Stoßen sowie einem Zweikampfergebnis von 260 kg – und damit drei neuen Bestleistungen – ließ sie ihre Konkurrenz hinter sich.

Solfrid Koanda kürt sich zur ersten norwegischen Weltmeisterin.

Ihre einzige ernsthafte Herausforderin um Gold war die Australierin Eileen Cikamatana, die jedoch an vier ihrer sechs Versuchen scheiterte und so am Ende mit 109 kg im Reißen, 140 kg im Stoßen und damit 249 kg im Zweikampf in den beiden olympischen Teildisziplinen Bronze und in der Gesamtwertung Silber gewann.

Zwei weitere Medaillen gingen in der Kategorie bis 87 kg an die Usbekin Tursunoy Jabborova. Mit 112 kg im Reißen belegte sie den zweiten Platz und landete im Zweikampf zudem auf Rang drei. Silber im Stoßen indes ging an Ankha Munkhjantsan aus der Mongolei (143 kg), der jedoch ihre drei Versuche im Reißen allesamt missglückten und sie damit eine von fünf Athletinnen war, die am Ende kein Zweikampfergebnis hatten.  

Xiaomei Liang dominiert Kategorie bis 81 kg

Es war ihre erste Senioren-Weltmeisterschaft, bei der sie direkt zeigte, was in ihr steckt. Mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille setzte sich die Chinesin Xiaomei Liang in der Gewichtsklasse bis 81 kg gegen zwei Olympiasiegerinnen sowie eine Silbermedaillengewinnerin von Tokyo durch.

So schafften es im Reißen weder Zhouyou Wang aus China (Olympiasiegerin bis 87 kg) noch Tamara Salazar aus Ecuador (Vize-Olympiasiegerin bis 87 kg) oder aber die Ecuadorianerin Neisi Dajomes (Olympiasiegerin bis 76 kg) auf das Podest. Liang indes gewann hier mit 118 kg Bronze und musste sich nur den beiden Ukrainerinnen Iryna Dekha (122 kg) und Alina Marushchak (119 kg) geschlagen geben.

Für eine Medaille in der Gesamtwertung reichte es für die Ukrainerinnen dann aber nicht. Nachdem beide an 142 kg im Stoßen gescheitert waren, fielen sie auf die Plätze vier und sechs zurück. Salazar indes konnte nach einem sechsten Platz im Reißen mit 148 kg im Stoßen noch auf den dritten Platz vorrücken und gewann so in der zweiten Olympischen Teildisziplin sowie im Total (262 kg) Bronze. Auch Wang verbesserte sich im Laufe des Wettkampfs. Sie brachte im Stoßen alle drei Versuche gültig in die Wertung und erkämpfte sich damit hier Silber sowie den zweiten Platz im Zweikampf (115-151-266).

Das Zweikampf-Podium der Gewichtsklasse bis 81 kg

Die Chinesin Liang gewann so nach der Bronzemedaille im Reißen mit 152 kg im Stoßen die Goldmedaille und rückte auch im Zweikampf mit einem Total von 270 kg an die Spitze. In ihrem letzten Stoßversuch versuchte sich die 25-Jährige noch an einem Weltrekord, scheiterte hier aber an 159 kg.

Für die deutsche Heberin Nina Schroth indes, die am gestrigen Tag in Gruppe B der Gewichtsklasse bis 81 kg angetreten war, bedeutete dies am Ende mit einem Zweikampfergebnis von 221 kg der 17. Rang.

Der vorletzte Wettkampftag steht bevor

So langsam aber sicher neigt sich die diesjährige Weltmeisterschaft im Gewichtheben in Bogota, Kolumbien, dem Ende entgegen. So wird es am heutigen elften und vorletzten Wettkampftag in der Frauen-Gewichtsklasse über 87 kg sowie in der Kategorie der Männer bis 109 kg zu den Medaillenentscheidungen kommen.

In der offenen Frauen-Klasse gehört neben der Chinesin Wenwen Li auch die Britin Emily Campbell, die zuletzt am Pokal der Blauen Schwerter in Meißen teilgenommen hatte, zu den Favoritinnen auf die Podiumsplätze. Bei den Männern indes könnte Ruslan Nurudinov aus Usbekistan oder auch der Georgier Giorgi Chkheidze die Nase vorne haben.

Du hast eine interessante Veranstaltung auf die Du hinweisen möchtest?
Dein Verein hat eine spannende Geschichte zu erzählen?
Du kennst eine Athletin oder einen Athleten, den wir unbedingt vorstellen sollten?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Reddit
WhatsApp

MEHR NEWS

Das könnte dich auch interessieren