Dein Magazin rund um gewichtheben, kraftsport und fitness

IWF-Juniorenweltmeisterschaft – Antonia Ackermann sichert sich Bronze im Reißen

Bei den IWF-Juniorenweltmeisterschaften in Heraklion, Griechenland, hat sich die deutsche Athletin Antonia Ackermann mit einer starken Leistung von 91 kg im Reißen die Bronzemedaille gesichert.

Nachdem bei den Juniorenweltmeisterschaften des internationalen Gewichtheberverbandes am vergangenen Dienstag mit Annika Pilz die erste deutsche Heberin an der Reihe war, stellte am heutigen vierten Wettkampftag Antonia Ackermann in der Gewichtsklasse bis 64 kg ihr Können unter Beweis.  

Und dabei brachte sie direkt zu Beginn eine glänzende Leistung im Reißen auf die Plattform. Nach gültigen 84 kg und 87 kg in ihren beiden ersten Versuchen, legte sie für ihren letzten Versuch noch einmal vier Kilogramm drauf, nahm all ihren Willen zusammen und riss dann auch die 91 kg gültig über den Kopf. Und der Jubel darüber war groß bei der 19-Jährigen, denn es brachte ihr hinter der Mexikanerin Queysi Rojas (96 kg) und der Kolumbianerin Julieth Rodriguez (97 kg) die Bronzemedaille ein.

In der darauffolgenden Disziplin Stoßen hatte Ackermann dann aber keine Chance auf eine Medaille. Nachdem sie ihre ersten beiden Versuche mit 104 kg und 108 kg gültig über den Kopf gestoßen hatte, konnte sie ihr drittes Gewicht von 111 kg nicht aufstehen. Damit landete sie im Stoßen auf dem sechsten Rang, Rodriguez gewann erneut Gold (124 kg), Rojas Silber (119 kg) und die Französin Marie Mantaropoulos holte sich die Bronzemedaille.

In der Gesamtwertung belegte Ackermann damit bei den IWF-Juniorenweltmeisterschaften in Heraklion, Griechenland, am Ende mit einer Zweikampfleistung von 199 kg einen starken fünften Platz. Das Podium setzte sich dann wie schon beim Stoßen aus Rodriguez (221 kg), Rojas (215 kg) und Mantaropoulos (204 kg) zusammen.

Du hast eine interessante Veranstaltung auf die Du hinweisen möchtest?
Dein Verein hat eine spannende Geschichte zu erzählen?
Du kennst eine Athletin oder einen Athleten, den wir unbedingt vorstellen sollten?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Reddit
WhatsApp

MEHR NEWS

Das könnte dich auch interessieren